Trail des Monts et Merveilles – Trail der Berge und Wunder

Trail des Monts et Merveilles – Trail der Berge und Wunder

Nach einer Woche fast ununterbrochenen Regens fand am 2. Februar 2014 die dritte Ausgabe des kleinen und sympathischen Trails des Monts et Merveilles in Compreignac, einer kleinen verschlafenen Ortschaft nördlich von Limoges statt.

Sympathisch und beliebt

Trail Running erfreut sich auch in Frankreich einer hohen Beliebtheit und so konnte sich dieser Lauf innerhalb von vier Jahren eine treue Fangemeinde aufbauen und hat regelmäßig um die 400 Teilnehmer, obwohl die letztjährige Ausgabe wegen Glatteis ganz kurzfristig abgesagt werden musste. Diesmal waren sogar über 550 Läufer im Ziel. Dabei profitiert der Lauf von der Tatsache, dass der regionale Kalender bis Anfang März sehr dünn bestückt ist. Auf dem Programm stehen 9 km oder 24 km (+ 780 positive Höhenmeter) und als Willkommensgeschenk für alle gibt es eine große Flasche Bier (0,7 Liter) einer kleinen regionalen Brauerei. Endlich mal was anderes, als das x-te T-Shirt!

Trail des Monts et Merveilles

Start ist im Zentrum von Compreignac an der Wehrkirche, die auf das 12. Jahrhundert zurückgeht

Viel Schlamm und Wasser

Die Gefahr von Glatteis bestand dieses Jahr nicht, dafür war und ist der Winter einfach zu warm. Dafür sind die Wege hier in den Monts d’Ambazac, einem Mittelgebirge im westlichen Zentralmassiv, sehr, sehr glitschig. Auch neue Trailschuhe haben hier heute Probleme mit dem Grip und müssen sich durch stellenweise knöcheltiefen Schlamm pflügen.  Aber dafür ist es zumindest heute Morgen nur nass von unten.

Trail des Monts et Merveilles

Der Zustand der Wege ist dieses Jahr nicht der Beste

Wunder im Nebel

Zu Beginn war die Landschaft noch in dichten Nebel getaucht, was den Steinformationen wie dem Feenstein (Le rocher des fées) oder dem Herz des Riesen (Le coeur du géant) eine schöne Stimmung verleih. Berge und Wunder eben! Hinzu kommt, dass hier im Limousin die Bäume dicht mit Moosen und Flechten bewachsen sind, wie im Märchenwald eben, aber auch Indiz für saubere Luft und hohe Luftfeuchtigkeit, sprich viel Regen.

Trail des Monts et Merveilles

Anstieg beim sogenannten Feenstein

Später verzog sich der Nebel und gab den Blick auf die wunderschöne Landschaft des Limousin frei.

Trail des Monts et Merveilles

So schön ist’s im Winter im Limousin!

Trail des Monts et Merveilles

Blick über die Monts d’Ambazac im französischen Zentralmassiv – viele Wälder, wenig Menschen

Selbst gelaufen 2011, 2012 und 2014. Personal Best bei 2:33 Stunden. Heute wegen der Bodenverhältnisse über eine halbe Stunde langsamer! Außerdem musste ich seinerzeit keine Bilder für meinen Blog machen! Gute Ausrede, oder?

Trail des Monts et Merveilles

Die Felsformation „3 Patates – 3 Kartoffeln“ am Wegrand beim Trail des Monts et Merveilles

Trail des Monts et Merveilles

Zuschauer sind heute eher selten