Über mich

Das Laufen angefangen habe ich so irgendwann um 1990, weit gekommen bin ich jedoch nicht, ohne dazwischen immer wieder Pause zu machen. Erst Jahre später (1998) habe ich mich aus Neugier beim Nürnberger Stadtlauf angemeldet, einem Halbmarathon, den ich in einer für mich sehr guten Zeit (1:38 h) gelaufen bin. Dann hatte sich das Laufvirus endgültig festgesetzt und es folgte schon ein Jahr später der erste Marathon (weniger gut in 4:11 h). Mit dieser Marathon-Distanz war ich dann auch eine ganze Zeit lang zufrieden, wahrscheinlich wusste ich auch damals gar nicht, dass man noch weiter laufen kann oder hielt das auch schlicht für unmöglich.

Wiederum Jahre später habe ich vom Rennsteiglauf gehört, an dem ich 2006 teilgenommen habe und total begeistert nach Hause gefahren bin, trotz der seinerzeit widrigen Wetterbedingungen (zumindest ab der Mittagszeit). Nach unserem Umzug nach Frankreich habe ich mich dann überreden lassen, die mythische Distanz von 100 km zu versuchen (Endzeit 13:26 h). Das sollte dann bis heute auch die längste Distanz bleiben, zuletzt in Biel 2011.

So sind denn bis heute 12 Ultra-Marathons plus 17 Marathons zusammengekommen und etwa 70 weitere Läufe, in letzter Zeit fast ausschließlich Naturläufe (Courses nature, Trails und Raids wie sie in Frankreich genannt werden).

Was noch kommt? Mal sehen. Vielleicht noch ein 24 Stundenlauf mit dem Ziel 100 Meilen. Da wären gleich zwei Ziele mit einer Klappe geschlagen. Man wird ja auch nicht jünger 😉

Viel Spaß beim Laufen, happy running et bonnes courses !

100 km von Belves - April 2007

100 km von Belves – April 2007

Im Rahmen unseres Dienstes werden auch Links zu Internetinhalten anderer Anbieter bereitgestellt. Auf den Inhalt dieser Seiten habe ich keinen Einfluß; für den Inhalt ist ausschließlich der Betreiber der anderen Website verantwortlich. Trotz der Überprüfung der Inhalte im gesetzlich gebotenen Rahmen muss ich daher jede Verantwortung für den Inhalt dieser Links bzw. der verlinkten Seite ablehnen.

Advertisements

4 Kommentare zu “Über mich

  1. Hallo Blogger,
    ich habe hier deinen interessanten Blog-Post über deine Läufe gesehen und da kam mir die Idee, dass der aktuelle
    Wettbewerb von FitForFun „Dein coolstes Sport-Outfit“ vielleicht für dich interessant sein könnte. Um daran
    teilzunehmen muss man nur ein Foto im Sport-Outfit hochladen und hat die Chance, hochwertige Preise zu gewinnen
    wie z.B. eine Spiegelreflexkamera von Sigma im Wert von 2.500 Euro, eine Reise für zwei Personen nach Kopenhagen
    oder ein Reebok-Outfit.
    Bis zum 2. Oktober kann man noch teilnehmen unter http://community.fitforfun.de/gewinnspiel/mein-coolstes-sport-outfit

    Also mach doch mit, ich drücke dir die Daumen,
    schöne Grüße
    Tobias vom Voycer-Team, dem technischen Partner dieser Aktion

  2. Hallo und ein herzliches Grüss Gott aus dem Frankenland. Da die Stadt Fürth ja zugleich eine Partnerschaft mit Limoges pflegt, gab es bereits ein Treffen einiger weniger Läufer aus dem Limoges beim Metropolmarathon 2013 in Fürth (www.metropolmarathon.de). Wir vom Sportverein „Laufteam Fürth 2010“ – gleichzeitig mit seinen 260 Mitgliedern der Ausrichter des Metropolmarathon (Veranstalter ist hier die Stadt Fürth-organisiert durch meine Wenigkeit), freuen uns dieses Jahr selbst in Limoges teilzunehmen. Es handelt sich zwar nur um ca. 4 Personen aber wir werden versuchen unser Bestes zu geben 🙂 P.S. Die Biographie fand ich selbst höchst interessant, da es einige Parallelen zu meiniger gab: 1995 Laufbeginn, 1996 1. HM in Nürnberg in 1:38, 1997 1.MA in Frankfurt in 3:25, dann immer häufiger längere Läufe wie 2000 Rennsteig in 7:59 und 2004 Biel in 11:40. Dann Triathlon usw usw…..und jetzt wird man älter und schwerer und…..langsamer 😉 Aber wir freuen uns sehr auf Limoges…..bis dann.

    Beste Grüße aus Fürth
    Bernd van Trill
    http://www.laufteam-fuerth.de
    http://www.metropolmarathon.de

    • Hallo Bernd und vielen Dank für deine Nachricht. Letztes Jahr hatte ich ja schon das Vergnügen deine Frau und zwei weitere Läufer bei einem offiziellen Stadtrundgang kennen zu lernen (ich bin auch Stadtführer in Limoges). Wenn euch das offizielle Programm noch Zeit lässt, kann ich euch gerne am Samstag vor dem Lauf ein wenig die Stadt zeigen, gerne auch in Laufschuhen zum Einlaufen. Meldet euch einfach, wenn ihr wollt. Ich freue mich auf euer Kommen. PS: Jaja … älter, schwerer und vor allem langsamer… kenne ich!

  3. Hallo Jürgen,
    besten Dank für die Fotos….wieder sieht Petra etwas frischer aus als ich 🙂 das Wochenende in Limoges war perfekt und die drei Tage viel zu kurz. Ich denke wir werden wieder kommen. Vielleicht schaffen wir es mal ein paar mehr zu aktivieren….mal sehen. Bis dahin dir eine gute und verletzungsfreie Zeit. Man sieht sich 🙂
    Gruß Bernd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s